COVER_VAUW_1000x1700 Kopie.jpg

Vom Atmen unter Wasser

Die Bergmanns waren eine ganz normale Familie. Bis Sarah, die sechzehnjährige Tochter, eines Abends auf dem Nachhauseweg ermordet wird. Jetzt, ein Jahr später, ist der Gerichtsprozess vorbei, der Täter verurteilt. Doch was geschieht mit denen, die zurückbleiben, die mit ihrem Leben nicht einfach weitermachen können?
Vom Atmen unter Wasser erzählt vom Versuch einer Familie, mit ihrer Trauer umzugehen. Als die Mutter am ersten Jahrestag von Sarahs Ermordung einen Suizidversuch unternimmt, bittet der Vater den Sohn um Hilfe. Ausgerechnet Simon, der Zeit seines Lebens im Schatten der jüngeren Schwester stand, soll nun die Balance der Familie wiederherstellen. Und tatsächlich: Es gelingt ihm, seine Mutter in ihrem Kokon aus Trauer und Wut zu erreichen - doch dabei gerät er an seine Grenzen und droht sich selbst zu verlieren.
 


Autorin
Lisa-Marie Dickreiter

Verlag
Bloomsbury Berlin  |  Berlin Verlag

Umschlaggestaltung
Rothfos & Gabler, Hamburg

Fotografie
Plainpicture | Jasmin Sander

Leseprobe
Link

 

QR_L-Choice_Vom-Atmen-unter-Wasser_NEU.jpg








Bestelle dieses Buch bei Deinem lokalen Buchhändler mit Hilfe der L-Choice App

Wer aus zweiter Hand erfahren will, was Trauer ist, der lese diesen in jeder Hinsicht meisterhaften Roman.
— FAZ, 07.08.2010
 
So großartig und mitreißend geschrieben, dass man das Buch am Ende nicht traurig sondern begeistert zur Seite legt.
— Brigitte, 06.10.2010
 
Eine aufwühlende Lektüre, ein außerordentliches, beglückendes Debüt.
— Die Zeit, 28.10.2010
 
Einfühlsam und unerbittlich präzise, malt die Autorin das intime Bild einer verwundeten Familie. So erwächst aus dem Unfassbaren eine Prosa von betörend schönem Ernst.
— Frankfurter Rundschau, 28.12.2010
 
Atemlos lesen sich die Häutungen einer Familie, deren 16-jährige Tochter ermordet wurde.
— Stuttgarter Nachrichten, 29.09.2011
Intensiv, tragisch, lesenswert.
— TV Spielfilm, 07.09.2010
 
Ein bewegender Roman über die Trauer und das Trudeln ins Nichts.
— Annabelle, 05.08.2010
Der Autorin ist es gelungen, mit hohem Einfühlungsvermögen Stimmungen, Gefühle und die seelischen Zustände ihrer Protagonisten darzustellen. Ein packendes Buch, das noch lange nachklingen wird.
— Schwarzwälder-Bote, 07.08.2010
 
Der Film wurde mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet, in Abwandlung dazu sollte dem Roman das Attribut „sehr lesenswert“ verliehen werden.
— Esslinger Zeitung, 27.09.2010
Herzzerreißend ist Lisa-Marie Dickreiters “Vom Atmen unter Wasser”.
— Main-Echo, 12.09.2010